Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


fsr:wahlen

Wahlen

Aktuelles

Die Termine für das Wintersemester 2016/17 sind:

  • bis 1.11. Wahlvorschläge (Bewerbung) einreichen
  • Vollversammelung mit Vorstellung der Kandidaten (2016-11-14T16:40)
  • 22.11. bis 24.11. Wahlen
  • voraussichtlich erste Dezemberwoche Bekanntgabe Wahlergebnis

Alle wichtigen Informationen zur FSR-Wahl finden sich auch auf der Informationsseite des StuRa.

Kandidierende

Eine Liste aller Kandidierenden findet sich auf der Seite des StuRas.

Ablauf der Wahlen

Für den Großteil der Studenten ist die FSR-Wahl erst dann sichtbar, wenn die Wahlkabinen aufgebaut sind und jeder sein Kreuz setzen kann. Die Planungen für die Wahlen beginnen jedoch schon weit früher. Grundlegendes dazu regelt insbesondere die Wahlordnung der Studierendenschaft.

So muss beispielsweise nach §6 (1) WO spätestens am 28. Tag vor der Wahl die Wahlausschreibung bekannt gemacht werden. Diese gibt bereits einen ersten Überblick über den Ablauf der FSR-Wahlen. So erfährst du darüber u.a. den Wahltermin, den Ort und die Zeit der jeweiligen Stimmabgabe. Zudem wird in der Ausschreibung angegeben, wann und wo das Wählerverzeichnis zur Einsicht ausliegt. Dies ist insofern wichtig, als dass nach §5 (1) WO nur Wahlberechtige ihr Wahlrecht ausüben dürfen, die im Wählerverzeichnis eingetragen sind.

Eher unbekannt ist die Möglichkeit der Briefwahl. Für diese müssen jedoch verschiedene Fristen beachtet werden: je nachdem ob die Wahlunterlagen übersendet oder ausgehändigt werden sollen, muss der Antrag auf Briefwahl spätestens am 14. oder spätestens am 5. Kalendertag vor dem ersten Wahltag bei dem Wahlleiter eingehen (§12 (2) WO). Anschließend erhälst du alle notwendigen Unterlagen und kannst bis zum Ablauf der für die Stimmabgabe festgesetzten Frist dein Kreuz setzen (§12 (5) WO). Beachte dabei aber bitte, dass der Brief natürlich eine gewisse Zeit benötigt, bis er beim Wahlleiter eingetroffen ist!

Spätestens am 11. Kalendertag vor Beginn der Wahlen erfährst du, wen du in den 11 Köpfe umfassenden FSR Mathematik wählen kannst. Damit beginnt letztlich auch die heiße Phase der Wahl: ab dem Zeitpunkt ist es den Kandidaten gestattet offiziell für sich zu werben.

Ist nun der erste Wahltag erreicht, so kannst du in dem dafür angegebenen Wahlraum (beachte dazu die Wahlausschreibung) zur Stimmabgabe schreiten. Vergiss dafür aber deinen Studenten- und Personalausweis nicht, denn nach §11 (5) WO ist vor Einwurf des Stimmzettels in die Urne die Wahlberechtigung anhand des Wählerverzeichnisses zu überprüfen.

Übrigens kannst du bis zu drei Stimmen abgeben! Wie du diese verteilst, ist natürlich dir selbst überlassen. Beachte jedoch: nach §13 (2) WO ist ein angegebener Stimmzettel ungültig, wenn

  • kein Bewerber gekennzeichnet wurde,
  • er nicht als amtlich erkennbar ist,
  • der Stimmzettel einen Zusatz, der nicht der Kennzeichnung der gewählten Bewerberin dient, oder einen Vorbehalt enthält,
  • mehr als drei Stimmen abgegeben wurden,
  • aus dem Stimmzettel der Wille des Wählers nicht zweifelsfrei erkennbar ist.

Nach Abschluss der Wahl wird das Wahlergebnis innerhalb von sieben Arbeitstagen u.a. auf den Internetseiten des StuRa bekannt gegeben. Zudem werden die Gewählten unverzüglich über ihre Wahl benachrichtigt, die sie nach §16 (1) WO nur innerhalb der darauffolgenden fünf Tage in schriftlicher Form aus wichtigem Grunde ablehnen können. Nach dieser Frist gilt ihre Wahl als angenommen.

Kandidatur für die FSR-Wahl

Zunächst einige Fragen an dich:

  • Hast du Spaß an der Organisation von Veranstaltungen?
  • Interessierst du dich für Hochschulpolitik und engagierst dich gerne in dieser?
  • Lernst du gerne neue Leute kennen?

Wenn du eine oder mehrere dieser Fragen mit einem Ja beantworten kannst, dann lass dich in den FSR Mathematik wählen!

Wie läuft das konkret ab? Eine Kandidatur für die FSR-Wahl ist bis zum 14. Kalendertag vor dem ersten Wahltag möglich (§8 (6) WO). Dazu musst du dich in die dafür vorgesehenen Wahllisten einschreiben, die im FSR-Büro WIL B23 und im StuRa ausliegen. Genauere Informationen erhälst du dazu auch an unserer Pinnwand im C-Flügel des Willers-Baus oder über unsere Homepage. Die genauen Fristen kannst du ebenso der Wahlausschreibung entnehmen!

Spielst du mit dem Gedanken dich zur Wahl aufstellen zu lassen oder hast du dies sogar bereits getan, so ist es stets sehr empfehlenswert bei der Vollversammlung des FSR vorbeizuschauen. Hier werden (neben den üblichen Tagesordnungspunkten einer Sitzung) die Tätigkeiten und Ergebnisse der letzten Legislaturperiode näher dargestellt. So kannst du bereits einen ersten Eindruck davon gewinnen, wie du bei uns mitwirken kannst. Ein anderer Vorschlag ist natürlich auch mal zu einer regulären Sitzung vorbeizukommen. Termin und Ort kannst du jederzeit den Aushängen auf unserer Pinnwand entnehmen.

Wurdest du schließlich in den FSR gewählt, so findet die erste Sitzung des neu gewählten FSR frühestens eine Woche nach Ende der Wahl statt. Über den konkreten Termin wirst du natürlich in geeigneter Weise von dem Leiter des Abstimmungsausschusses informiert. Diese erste konstituierende Sitzung dient dann vor allem dazu sich erst einmal näher kennen zu lernen und die Aufgabenverteilung für die kommende Legislaturperiode festzulegen.

Gremien an der TU Dresden

Eine weitere Möglichkeit sich an der Fachrichtung zu engagieren ist die Mitarbeit in verschiedenen Gremien wie der Studien- oder der Fachkommission. Damit du eine Vorstellung entwickeln kannst, was dort überhaupt besprochen wird, haben wir eine Unterseite zu den einzelnen Gremien erstellt und dort alles Wichtige zusammengefasst.

fsr/wahlen.txt · Zuletzt geändert: 2017-11-16T13:27:1510835275 von bela